Kunstprojekt im Haus Coburg

Im Rahmen der Ausstellung „T. Brinkmann jongliert Griffelkunst-Photographie“ im Haus Coburg hat die Klasse 9a des Standorts Lilienstraße am Kunst-Workshop „Selfie Remastered – Die Revolution ist analog!“ teilgenommen.

Nach einer interaktiven Führung durch die Ausstellung, machten die Schüler und Schülerinnen – inspiriert von den Bildern Thorsten Brinkmanns – in Kleingruppen Porträts voneinander. Diese Digitalfotos wurden dann per analogem Umdruckverfahren auf Holzplatten übertragen und im Haus Coburg ausgestellt.

Ab Ende April können die Kunstdrucke in der Lilienstraße bewundert werden.

[good-old-gallery id=“9423″]