Stolpersteine – ein Bericht vom Standort Lilienstraße

Am Montag, den 8.11.2021, trafen sich die 10bL inclusive ihrer Klassenlehrerin Frau Krüger und dem stellvertretenden Schulleiter Herrn Fröhle mit Herrn Dr. Boese in der Langestraße, um die sogenannten „Stolpersteine“ zu putzen.
Herr Dr. Boese, welcher diese Aktion „Stolpersteine“ jährlich anleitet, zeigte sich positiv überrascht über den Einsatz der Schülerinnen und Schüler.
Die Stolpersteine, die aus Messing bestehen, sind in den Bürgersteig vor jenen Häusern eingelassen, in denen die NS-Opfer einmal gewohnt hatten. Die Inschrift der Tafel gibt Informationen über ihren Namen, ihr Alter und ihr Schicksal. Die Stolpersteine sollen dem Vergessen der Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft entgegenwirken.
Anschließend teilte sich die 10bL auf, um alle Stolpersteine in Delmenhorst zum Leuchten zu bringen und für jeden Stein eine weiße Rose niederzulegen.
2019 erstellten Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs eine Internetseite zu diesem Thema: https://stolpersteinedel.wixsite.com/stolpersteinedel

Den passenden Artikel aus dem Weser Kurier findet man hier:

https://www.weser-kurier.de/stadt-delmenhorst/schueler-helfen-stolpersteine-in-delmenhorst-ins-bewusstsein-zu-holen-doc7ibn0pao92v10nr9zkvy

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schülerinnen und Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.