Totentanz-Projekt

Vom 28.10.19 bis 01.11.19 fand das Totentanzprojekt für den 9. Jahrgang am Standort

Holbeinstraße statt. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich je nach Interesse  verschiedenen Gruppen zuordnen. In diesen Gruppen setzten sie sich – immer mit Rücksichtnahme auf persönlichen Gefühlslagen – mit dem Thema Tod auseinander.

Die Kunstgruppe, geleitet von Herrn Schulte, fertigte unterschiedliche Werke zum Thema an. Die Musikgruppe, geleitet von Herrn Huse, übte zwei Lieder ein. Die Gruppe Sterbehilfe, geleitet von Frau Kanter, erstellte einen Fragebogen, Rollenspiel und Vorträge zum Thema. Die Stationengruppe, geleitet von Frau Meyer und Frau Rautmann, besuchten die Palliativstation des Delmenhorster Krankenhauses, Steinmetz Lange, Friedhof Bungerhof, Hospizkreis Ganderkesee e.V. und das Beerdigungsinstitut Freuer. Diese Gruppe erfuhr dadurch einiges über die unterschiedlichen Tätigkeiten in diesem Betreuungs- und Berufsumfeldes.

Zum Abschluss dieser Projektwoche präsentierten sich die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse gegenseitig. Eindrücke dieser Präsentation befinden sich auf den folgenden Bildern:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.